Review: 3 Dayz Whizkey – COMMON BUZZARD BLUES

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: 3 Dayz Whizkey – COMMON BUZZARD BLUES

- Advertisment -

3 Dayz Whizkey

Regensburg. Rhythm. Blues.

Nach über vier Jahren Pause, in denen sich Haupt-Songwriter T.G. Copperfield (dessen Soloplatte erscheint übrigens auch heute) ausgiebig auf Solo­pfaden ausgetobt hat, gibt es jetzt endlich ein neues Studioalbum von 3 Dayz Whizkey zu genießen. Wie gewohnt umspannen die Regensburger Haudegen ihr COMMON BUZZARD BLUES mit einem Rahmen aus R&B, Americana und knarzendem Blues und präsentieren ein wohlklingendes und sauber ab­­gestimmtes Werk. Von gut gelaunten Southern-Rock-Rhythmen (›Back On The River‹) über be­­schwingten Country (›Last Minute Man‹) bis hin zu gekonnt schlichten und an Tom Petty erinnernden Arrangements (›High & Dry‹) sollte hier für jedes in der Vergangenheit schlagende Herz etwas dabei sein. Hinzu gesellt sich neuerdings außerdem ein Keyboard, das die Schwingungen der gesamten Platte auf sattes Purpur bettet, trockene Working-Class-Attitüde (›I’ll Get By‹) sowie der fast schon wie eine düstere Rabauken-Version von AC/DCs ›Ride On‹ klingende Track ›Stop‹. Auch für den richtigen Schmelz wird ge­­sorgt, denn der wird in Form des zärtlichen Akustik-Liebeslieds ›Jolene‹ serviert.

7/10

3 Dayz Whizkey
COMMON BUZZARD BLUES
TIMEZONE RECORDS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Die wahren 100 besten Alben der 80er: Platz 58-44

Ihr glaubt, die besten Alben dieser oft belächelten Dekade zu kennen? Dann lasst euch eines Besseren belehren. Wir präsentieren...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Video der Woche: Montrose mit ›Bad Motor Scooter‹

Heute hätte Ronnie Montrose Geburtstag. Der Gitarrist gründete 1973 die Band Montrose mit einem gewissen Herren namens Sammy Hagar...
- Werbung -

Steppenwolf: Todestag von Drummer Jerry Edmonton

Heute vor 27 Jahren ist Jerry Edmonton, Gründungsmitglied der Rockband Steppenwolf, gestorben. Am 28. November 1993 kam Jerry Edmonton, Schlagzeuger...

Meilensteine: Jimi Hendrix und eine brennende Gitarre

31. März 1967: Jimi Hendrix zündet im Londoner Astoria erstmals seine Gitarre an. Binnen Wochen nach Jimi Hendrix‘ Ankunft in...

Pflichtlektüre

CJ Ramone – LAST CHANCE TO DANCE

One-Chew-Free-Far: Auf seinem zweiten Solowerk beschwört CJ Ramone einmal...

Review: Vibravoid – INTERGALACTIC ACID FREAK OUT ORGASMS

Neo-Psychedelic mit viel Format Schaut man mal näher in die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen