Wer verdient am meisten?

-

Wer verdient am meisten?

- Advertisment -

Obwohl Tourpläne 2020 durchkreuzt wurden, haben einige Bands Rekordsummen eingefahren.

Billboard veröffentlicht die Liste der bestverdienenden Bands des letzten Jahres: Ganz an der Spitze befinden sich Queen, die letztes Jahr Europa wieder mit einer Tournee beehrt hätten, welche erst auf 2021 und schließlich auf 2022 verschoben wurde.

Sechs Plätze hinter den Briten punkten AC/DC mit einem geschätzten Einkommen von gut 10 Millionen Dollar. Dazu dürfte neben den Streams vor allem auch das neue Album POWER UP beigetragen haben, das im Herbst das Licht der Welt erblickte.

Metallica, Pink Floyd, Tool befinden sich auf den Plätzen 18, 20 und 32 noch vor Kiss, die auf einer derartigen Liste natürlich nicht fehlen. Knapp dahinter tummeln sich dann die Rolling Stones und Aerosmith auf Platz 34 und 40 – beide noch über der Marke von 5 Millionen Dollar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Pflichtlektüre

Dave Grohl: ›In Bloom‹-Performance mit Trombone Shorty

Es war erst das zweite Mal, dass Dave Grohl...

Die Top 50 Alben 2019: Platz 40 – 31

Zwölf Monate, hunderte von neuen Alben, tausende von Songs...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen